Alternativtext'

YVONNE BOLLE 

IHRE PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE IN BOCHUM



Herzlich willkommen!

 

Ich bin Heilpraktikerin mit Tätigkeitsschwerpunkt Osteopathie.

Meine Praxis befindet sich in der Bessemerstraße 30, in 44793 Bochum. Telefonisch erreichen Sie mich unter der Rufnummer 0234-546 052 01.

 

Damit Sie uns möglichst einfach und bequem erreichen, stehen Ihnen neben der Praxis Parkplätze zur Verfügung.

Gerade für gehbehinderte Patienten stellt dies eine enorme Erleichterung dar. Die Parkplätze sind selbstverständlich gebührenfrei.


Liebe Patienten,

 

leiden Sie an einer Blockade, einer Verletzung oder sendet Ihr Körper Signale aus, die auf eine Fehlfunktion in einzelnen körperlichen Bereichen hinweisen? Mein Ziel ist es Blockaden zu lösen, um das Gleichgewicht in Ihrem Körper wieder herzustellen.

 

Dabei greift meine Therapie auf die klassischen Methoden Parietale Osteopathie, Kraniosakrale Osteopathie, Viszerale Osteopathie zurück und kombiniert je nach Beschwerden verschiedene Techniken der Osteopathie miteinander.

Meine Therapien umfassen auch die zielgerichtete Behandlung von CMD - Craniomandibuläre Dysfunktionen aber auch die funktionale Stärkung und Verbesserung von Faszien.

 

Kontaktieren Sie mich gerne für Ihre persönliche Terminvereinbarung. Ich freue mich darauf Sie in meiner Praxis für Osteopathie in Bochum begrüßen zu dürfen.

 

Ihre Yvonne Bolle


Ich bin Mitglied im Verband für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V.

Logo des Verbands für Osteopathie und ganzheitliche Therapie e.V. . Praxis für Osteopathie Yvonne Bolle in Bochum

KLASSISCHE METHODEN DER OSTEOPATHIE

In allen Behandlungen finden immer auch die Faszien und peripheren Nerven eine wichtige Beachtung.

In der Behandlungspraxis zeigt sich, dass zum Beispiel eine Fehlfunktion im kraniosakralen zu einer Störung im viszeralen oder parietalen Bereich führen kann. So würde die Behandlung in nur einem Teil des menschlichen Organismus diesem nicht gerecht werden. Der Begründer der Osteopathie Andrew Taylor Still definierte bereits vor etwa 140 Jahren: "Der Mensch ist eine untrennbare Einheit". Der Mensch wird in der Osteopathie in seiner Gesamtheit betrachtet und behandelt.

 


„Alles Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben"

Leonardo da Vinci

 

Es gibt den Körper, sichtbar, und es gibt das, was man nicht sieht, das innere des Menschen. Beides steht in enger Beziehung zueinander und kann nicht voneinander getrennt gesehen werden. Befindet sich innerlich und äußerlich des Körpers alles im Gleichgewicht, geht es uns gut. Ist dieses z.B. an einer Stelle gestört, sendet der Körper Signale aus. Dies zeigt sich auffällig in einer fehlerhaften Körperhaltung oder wird durch kinesiologische Muskeltests sichtbar.

Die symptomatische Beschwerde muss jedoch nicht die Ursache der Funktionsstörung sein.


Klassische Methoden der Osteopathie. Osteopatische Behandlung durch die Osteopathin Yvonne Bolle in ihrer Praxis für Osteopathie in Bochum.

PARIETALE OSTEOPATHIE

Die parietale Osteopathie findet ihre Anwendung bei der Behandlung von Beschwerden und Schmerzen, die Sie im täglichen Bewegungsablauf beeinträchtigen, deren Ursache sich z.B. in einer funktionalen Störung des Körpergerüstes/Bewegungsapparates zeigt. Hierzu gehören z.B. das Skelettsystem mit seinen Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern, Gelenkkapseln, Sehnenplatten. Mehr Informationen zu Therapie und Behandlung in meiner Praxis für Osteopathie in Bochum finden sie auf der Seite Therapie.

 

Das parietale System

Die parietale Osteopathie wird bei Störungen und Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat angewendet und betrifft Muskeln, Faszien, Knochen und Gelenke.


Osteopatische Therapie und osteopatische Behandlung. Die parietale Osteopathie bietet hervorragende Therapie und Behandlungsmöglichkeiten bei Erkrankungen am Stütz und Bewegungsapparat

KRANIOSAKRALE OSTEOPATHIE

oder auch Cranio-Sacral-Therapie / Craniosacrale Therapie

 

Die kraniosakrale Osteopathie konzentriert sich auf den Schädel mit dem zentralen Nervensystem bis zum Kreuzbein sowie der Struktur und Funktionalität des Kauapparates. Im Zentrum der Kraniosakral-Therapie steht die Bewegung der Gehirnflüssigkeit, dem Liquor cerebrospinalis, der das zentrale Nervensystem umgibt und somit schützt und ernährt.

 

Der kraniosakrale Bereich

Schädel, Wirbelsäule, Nervensystem, Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, Membranen, Kreuzbein, Steißbein.



VISZERALE OSTEOPATHIE

Die viszerale Osteopathie beschäftigt sich mit der Lösung von Bewegungseinschränkungen der inneren Organe, so dass sie ihrer Funktion wieder gerecht werden können.

 

Das viszerales System

Innere Organe, Organumhüllungen, Bindegewebe, Arterien, Venen, Lymphgefäße.